Meldung

Dezentrales Patchmanagement

Traditionelle Tools zum Endpunktmanagement geraten heute schnell an ihre Grenzen: Sie sind ressourcenintensiv und können die Leistung des Netzwerks beeinträchtigen. Werkzeuge auf Basis einer dezentralen Architektur machen es möglich, alle Endpunkte automatisiert zu überwachen, Schwachstellen rasch zu erkennen und diese nahezu in Echtzeit zu beheben. Patches werden hierbei zentral versendet und dann von Client zu Client weiterverteilt. Zugleich lassen sich dato unerkannte Geräte im Netzwerk finden und mit den notwendigen Patches versorgen.
Ein dezentrales Pachtmanagement kann für mehr Performance und Sicherheit sorgen.
Lassen sich Schwachstellen in IT-Systemen nicht umgehend beheben, nutzen Angreifer diese aus, um wertvolle Daten zu stehlen oder zu manipulieren. Um datenschutzkonform zu arbeiten und Sicherheitslücken rechtzeitig zu beheben, geht für Unternehmen kein Weg an einem effizienten Patchmanagement [1] vorbei. Denn das Patchen ohne Patchmanagement ist alles andere als trivial: So müssten Updates für Anwendungen manuell installiert oder von den Herstellerseiten heruntergeladen werden – hier gehen Zeit und Ressourcen verloren, die an anderer Stelle besser aufgehoben wären.
10.12.2020/ln/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Start Everywhere [20.01.2021]

Das Startmenü unter Windows hat sich über die Jahre nur mäßig weiterentwickelt und so sind zusätzliche Funktionen willkommen. Die Software "Start Everywhere" ist ein anpassungsfähiges Startmenü für den Schnellzugriff auf Programme, Einstellungen und Dokumente. Wie der Name vermuten lässt, können Sie es an beliebiger Stelle auf dem Bildschirm öffnen und gleichzeitig mit dem Windows-eigenen Menü benutzen. [mehr]

Leichtere Bedienung mit Gnome 40 [19.01.2021]

Ende März ist es soweit: Die Desktopumgebung Gnome 40 für Linux- und Unix-Systeme erblickt das Licht der Welt. Die Entwickler haben in der neuen Version unter anderem die Aktivitätenübersicht angepasst und die Touchscreen-Bedienung verbessert. Die Arbeitsbereiche sind nun horizontal angeordnet und erscheinen in einer Abfolge von links nach rechts. Fenster sind mit App-Symbolen versehen und zeigen bei Mouseover den vollständigen Fensternamen an. [mehr]

Gesichtsmaske mit Bild [17.01.2021]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen