Meldung

Download der Woche: SterJo NetStalker

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, um die Sicherheit für Internet-Rechner zu fördern. Grundsätzlich gilt gerade für professionelle Anwender, dass sie zunächst wissen sollten, was auf dem PC nach außen geöffnet ist. Das kostenfreie Tool "NetStalker" hilft dabei, genau diese Details zu sehen und zu analysieren. Neben der Überwachung der Programme, die auf das Internet zugreifen, können Sie diese Verbindungen bei Bedarf auch blockieren.
Dank der Überwachung ins Internet kommunizierender Programme stärkt NetStalker nicht nur das IT-Sicherheits-Niveau, sondern kann auch dabei helfen, die Auslastung des Systems zu verbessern.

Mit dieser Kontrolle lassen sich nicht nur Daten schützen, sondern auch die Breitband-Auslastung des Systems verbessern. Denn schädliche Programme bremsen durch das ungefragte Senden von Daten den Rechner aus. NetStalker [1] stellt ihnen in einer Übersicht alle Verbindungen dar und warnt, wenn eine neue Software eine Verbindung mit dem Internet aufbaut. Das ungehinderte Wirken vertrauenswürdiger Anwendungen lässt sich durch das Erstellen von Regeln dagegen mit dem Tool, das nach der Installation im Hintergrund läuft, sicherstellen.

5.05.2021/mh

Tipps & Tools

Event-Streaming als Kern einer hybriden Cloudstrategie [6.05.2021]

Nutzer von heute sind es gewohnt, nahezu alles in Echtzeit zu erleben: Live-Berichterstattung selbst aus entlegensten Teilen der Welt oder die Nachverfolgung von Bestellungen. Im Hintergrund müssen sich dabei riesige Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit zwischen der Cloud und on-premises bewegen – eine große Herausforderung für die IT. Wie unser Fachartikel darlegt, kann hier Event-Streaming als ständige Verbindung zwischen allen Unternehmensbereichen fungieren, gerade in Hybrid-Cloud-Umgebungen beim Verarbeiten großer Datenströme helfen und die Daten nahezu nahtlos fliessen lassen. [mehr]

Download der Woche: SterJo NetStalker [5.05.2021]

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, um die Sicherheit für Internet-Rechner zu fördern. Grundsätzlich gilt gerade für professionelle Anwender, dass sie zunächst wissen sollten, was auf dem PC nach außen geöffnet ist. Das kostenfreie Tool "NetStalker" hilft dabei, genau diese Details zu sehen und zu analysieren. Neben der Überwachung der Programme, die auf das Internet zugreifen, können Sie diese Verbindungen bei Bedarf auch blockieren. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen