Meldung

Kommandozeile ans Kontextmenü

Das sich wiederholende Eintippen von Befehlen in die Kommandozeile kann für Profinutzer auf Dauer leicht zu monoton und langwierig werden. Einfacher und schneller ist es da, den Eingabe-Prompt in das Kontextmenü zu integrieren, um die Ausführung per Rechtsklick bereits direkt an der gewünschten Stelle zu initiieren. Dafür müssen Sie in Windows 10 nur wenige Einstellungen in der Registry anpassen.
Die Registry ist der Einstiegspunkt für den Proptumzug.
Für den gewünschten Prompt-Umzug müssen Sie sich im Editor zunächst dem Bereich "HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmd" zuwenden. Hier gilt es nun, die Rechte über den cmd-Registrierungsschlüssel zu übernehmen, da ansonsten selbst unter dem Admin-Konto Änderungen teilweise geblockt werden. Auch wenn es hierfür manuelle Wege gibt, fällt das mit einem Tool wie "RegOwnit" wesentlich leichter. Anschließend klicken Sie auf den Eintrag "HideBasedOnVelocityId" im rechten Teil des cmd-Ordners und benennen diesen via "Rename" in "ShowBasedOnVelocityId" um. Nach einem Neustart finden Sie den Befehl nun im Kontextmenü.
23.10.2021/mh

Tipps & Tools

Der Faktor Mensch in der Cybersicherheit [9.12.2021]

Mit dem Ziel der schnellen Geldbeschaffung agieren Cyberkriminelle taktisch variabel und ergreifen jede sich ihnen bietende Gelegenheit. Deshalb wirft der Beitrag ein Schlaglicht auf die unterschiedlichen Taktiken der Angreifer, zeigt, wie Letztere von der Pandemie profitieren, und beleuchtet vor allem eine große Gemeinsankeit der Attacken: ihre zunehmende Fokussierung auf Menschen statt auf Infrastukturen. [mehr]

Download der Woche: Wox [8.12.2021]

Wem die Windowssuche zu separiert oder zu langsam agiert, der sollte sich das kostenfreie Mini-Tool "Wox" anschauen. Es integriert eine multifunktionale Suchleiste in das Microsoft-OS, mit der sich neben dem Computer auch das Internet durchforsten lässt. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen