Buchbesprechung: Cybersecurity


 
Autor:Dennis-Kenji Kipker
Verlag:C.H.Beck
Preis:119 Euro
ISBN:3406730116

Jetzt bei Terrashop bestellen

Jetzt bei Amazon bestellen

Die Cybersicherheit im Unternehmen ist ein komplexes Thema. Nicht nur sehen sich IT-Verantwortliche mit ständig neuen Angriffs- sowie Technologietrends konfrontiert, die sich laufend ändernden rechtlichen Anforderungen müssen sie ebenfalls im Blick behalten. In seinem neuen Buch "Cybersecurity" möchte Dennis-Kenji Kipker die Brücke zwischen der technischen und juristischen Welt in Sachen IT-Sicherheit schlagen.

Das 600-seitige Buch führt die Leser zunächst in die Grundlagen und Begrifflichkeiten der IT-Security ein. So erläutert der Autor unter anderem Schutzverfahren wie symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung, Hashfunktionen und digitale Signaturen. Im Anschluss folgt der Blick auf den "Stand der Technik", gemäß dem die Firmen ihre IT-Infrastruktur abzusichern haben, sowie branchenübergreifende Standards – etwa auch in der Frage, welche Sorgfaltspflichten eigentlich Vorständen einer Aktiengesellschaft oder Geschäftsführern von GmbHs zuteilwerden. Nicht fehlen dürfen dabei natürlich aktuelle Trendthemen wie Cloud Computing und Industrie 4.0 beziehungsweise das Internet of Things. Der Autor verknüpft so teils mehrere Ebenen: die rechtlichen und regulatorischen Vorgaben, aktuelle Technologien sowie Funktionen im Unternehmen.

Je weiter die Leser im Buch voranschreiten, desto spezieller werden die Themen. Insbesondere die letzten fünf der insgesamt 17 Kapitel dürften für die meisten Firmen kaum relevant sein. Hier beleuchtet der Autor den Bereich der öffentlichen Sicherheit, die Tätigkeit von Nachrichtendiensten und völkerrechtliche Aspekte. Ebenfalls ein Stück weit ausgeklammert ist der Datenschutz. Dieser ist zwar untrennbar mit der IT-Sicherheit verbunden, doch füllt der Themenbereich ohne weiteres andere Bücher in gleicher Dicke. Immerhin 20 Seiten widmet Kipker diesem Themenbereich dennoch.

Fazit: Cybersicherheit ist ein Drahtseilakt, dessen Komplexität nur schwer zu durchdringen, geschweige denn zu lösen ist. Ein Zuviel an Sicherheit kostet Firmen bares Geld, zu wenig Sicherheit führt nicht nur zu erfolgreichen Angriffen, sondern im Zweifelsfall auch zu rechtlichen Konsequenzen. Dennis-Kenji Kipker reicht Verantwortlichen mit seinem Buch einen Wegweiser durch das Dickicht. Durcharbeiten müssen sich die Leser jedoch allein und das fällt angesichts der doch überwiegend trockenen Materie nicht unbedingt leicht. Hier sind sicher einige ruhige Stunden gefragt. (Daniel Richey)