Address Resolution Protocol


ARP ist ein Protokoll der TCP/IP-Protokollfamilie. Es implementiert eine Methode, mit der für einen Host, dessen IP-Adresse bekannt ist, die zugehörige physikalische Adresse (Ethernet-Adresse) ermittelt wird. Der Sender verschickt ein ARP-Paket per Broadcast und wartet darauf, dass ihm die physikalische Adresse zurückgeschickt wird. Jeder Host führt einen Cache mit bekannten Übersetzungen, um die Umsetzzeit und die notwendigen Broadcasts zu minimieren. Der Cache muss allerdings zyklisch aktualisiert werden. ARP ist im RFC 826 definiert.

Für IPv6 wird statt ARP das Neighbor Discovery Protocol (NDP) verwendet.

Siehe auch:
ARP-Announcement
ARP-Probe
APIPA

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Exchange Online verwalten (1) [8.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. Im ersten Teil schauen wir uns die Nutzung des Exchange Admin Center genauer an. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]