Challenge-Response


Als Challenge-Respone wird ein Verfahren zur Zwei-Faktor-Authentifizierung bezeichnet. Im Gegensatz zu HOTP und TOTP, die mit symmetrischer Verschlüsselung arbeiten, arbeitet Challenge-Respone mit asymmetrischen Verschlüsselungsalgorithmen. Das macht insbesondere die Schlüsselgenerierung beim Einrichten eines Accounts komplizierter, weil das Schlüsselpaar vom Client generiert werden muss. Die Authentifizierung läuft so, dass der Server dem zu authentifierenden Client eine Aufgabe (Challenge) auf Basis von dessen öffentlichen Schlüssel stellt. Der Client kann diese nur lösen, wenn er über den entsprechenden privaten Schlüssel des Accounts verfügt. SSH verwendet Challenge-Respone neben einem klassischen Passwort oder allein zur Authentifizierung. Der Nachteil dabei ist, dass die generierten privaten Schlüssel auf den Geräten liegen und dort unter Umständen von Viren erreicht werden können.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Exchange Online verwalten (2) [15.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. In der zweiten Folge geht es vor allem um die Exchange Management Shell und wie Sie Fernzugriff einrichten und absichern. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]