Cloud-Computing


Cloud-Computing bezeichnet einen Ansatz, abstrahierte IT-Infrastrukturen (z.B. Rechenkapazität, Datenspeicher, Netzwerkkapazitäten) deren Betrieb oder auch das Anbieten fertiger Software dynamisch an den Bedarf angepasst über ein Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Aus Nutzersicht scheint die zur Verfügung gestellte IT-Infrastruktur fern und undurchsichtig, wie von einer "Wolke" verhüllt. Angebot, Bereitstellung und Nutzung dieser Ressourcen und Dienstleistungen erfolgen dabei ausschließlich über definierte technische Schnittstellen und Protokolle. Aus Nutzersicht wird ein Teil der IT-Landschaft nicht mehr selbst betrieben, sondern bei einem oder mehreren Anbietern als Dienst gemietet und über Netzwerkschnittstellen in Anspruch genommen.

Je nach Umfang der bereitgestellten Dienstleistungen unterscheidet man:
Nach der örtlichen Lokation der Cloud unterscheidet man in:
Der Begriff Cloud-Computing ist eng verwandt mit dem Grid-Computing. Beim Grid-Computing geht es mehr um die gemeinsame Nutzung verteilter Ressourcen. Die zentrale Steuerung und die Flexibilität der Dienstbereitstellung stehen eher weniger im Fokus als beim Cloud-Computing.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Einrichtung und Nutzung von DATAGERRY als CMDB [28.10.2020]

Für den Betrieb einer IT-Umgebung müssen viele Informationen vorgehalten werden. Daten über Geräte, Standorte oder Wartungsverträge sollten im Idealfall für alle zugreifbar und einfach durchsuchbar hinterlegt sein. Eine Configuration Management Database (CMDB) sorgt hier für den nötigen Überblick. In unserem Online-Artikel stellen wir die Open-Source-Software DATAGERRY vor. Dabei gehen wir unter anderem auf die Installation, das Design des richtigen Datenmodells und das Anlegen von Objekten ein. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]