Cyclic Redundancy Check


CRC ist ein Prüfverfahren, um Fehler bei der Datenübertragung zwischen Sende- und Empfangsstation aufzuspüren. Auf der Basis der Binärzeichen eines Datenpaketes werden polynominal Prüfzeichen durch die Summenbildung der Daten erzeugt. Dazu werden die Datenbits nacheinander in ein rückgekoppeltes Datenregister geschoben. Die dabei entstehende CRC-Summe wird dann an das Ende des Datenpaketes angehängt (Trailer). Der Empfänger kann durch eine umgekehrte Verknüpfung der CRC-Summe mit dem Telegramminhalt Einfachfehler, und mit abnehmender Wahrscheinlichkeit auch Mehrfachfehler, entdecken.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Vergleichstest Backupsoftware [27.01.2020]

Backupprogramme gibt es reichlich, für fast alle Anwendungsfälle und für jeden Geldbeutel. Der IT-Verantwortliche braucht vor allem eine Software, die ihm dabei hilft, Sicherungsaufgaben möglichst zügig abzuarbeiten. Für unseren Vergleichstest haben wir Produkte von Acronis, NovaStor und SolarWinds unter die Lupe genommen. Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Programme kaum, bei näherer Betrachtung werden die Unterschiede jedoch deutlich – wie zum Beispiel im Bereich Cloudbackup und bei den verfügbaren Add-ons. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Aktuelle Nachricht

Aktueller Tipp