ESCON


Enterprise System CONnection

ESCON ist ein von der IBM entwickeltes Host-Channel-System. Mit ESCON können auf Basis von Glasfaserkabel bidirektionale, serielle Punkt-zu-Punkt-Verbindungen mit einer Datenrate von 10 MBit/s über 3 km Entfernung hergestellt werden. Mit aktiven Komponenten (Repeater) kann diese Entfernung auf 9 km ausgedehnt werden.

Das Nachfolgesystem FICON verwendet das ESCON-Protokoll über Fiber-Channel und ermöglicht Datenraten von bis zu 400 MByte/s.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Vernetzte Produktion richtig absichern [28.09.2022]

In der Regel sind Maschinen in Produktionsumgebungen auf lange Lebenszyklen ausgelegt, sodass sich dort viele alte, ungepatchte Systeme finden. Die Folge: Ransomware-Attacken auf die Produktion nehmen zu und Cyberkriminelle freuen sich über zahlungswillige Opfer. Um sich zu schützen, brauchen Unternehmen passgenaue Securitymaßnahmen, die auf das jeweilige Einsatzgebiet abgestimmt sind. Welche Rolle dabei die Begriffe MES und SCADA spielen, lesen Sie im Fachartikel. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]