FOIRL


Fiber Optic Inter-Repeater Link

IEEE-Standard für die Übertragung von Daten über Glasfaserkabel (fiber optic) mit 10 MBit/s und Frame-Format und Zugriffsmethode gemäß IEEE 802.3.

Um ein Ethernet-LAN über ein Segment hinaus ausdehnen zu können, werden Repeater oder Remote-Repeater verwendet. Remote-Repeater bestehen aus zwei Einheiten, die über ein Link-Segment verbunden werden. FOIRL standardisiert ein optisches Link-Segment zwischen zwei Remote-Repeatern.

Das FOIRL-Interface arbeitet mit einer typischen Wellenlänge von 850 nm duplex über Lichtwellenleiter. Es gibt Produkte für verschiede Typen von Lichtwellenleitern.

Die Dämpfung eines optischen Link-Segments sollte höchstens 7 dB betragen. Die Fähigkeit, mit Lichtwellenleitern größere Entfernungen überbrücken zu können, beseitigt nicht die Einschränkungen, die durch die Definition maximaler Signallaufzeiten für Ethernet gegeben sind. So darf die Gesamtverzögerungszeit aller optischen Link-Segmente von einem Pfad zwischen zwei Ethernet-Stationen 5,14 Mikrosekunden nicht übersteigen. Die zulässige Entfernung für das optische Link-Segment ist abhängig von der Anzahl der LAN-Segmente und Repeater. Besteht der Übertragungsweg aus fünf LAN-Segmenten mit vier Repeatern, wobei zwei optische Link-Segmente verwendet werden, dann beträgt die zulässige Entfernung pro Link-Segment 500 m. Bei vier LAN-Segmenten und drei Repeatern können die FOIRL-Segmente 1000 m lang sein.

Da Licht mit der derzeitigen Anschlusstechnik in einer Glasfaser nur in eine Richtung übertragen werden kann, besteht ein optisches Link-Segment aus zwei Fasern, je eine pro Richtung.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

New Work – und jetzt? [6.07.2022]

Flexible Arbeitsmodelle sind für viele Unternehmen zum Standard geworden. Das bringt viele Vorteile für die Mitarbeiter – aber auch immer größere Herausforderungen für IT-Administratoren. Denn sie sollen flexibles, sicheres Arbeiten mit hohem Nutzungskomfort ermöglichen, sind dabei aber mit verschiedensten, komplexen Systemumgebungen und einer kritischen Sicherheitslage konfrontiert. Lesen Sie, welche Strategien und Technologien bei der praktischen Umsetzung helfen. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]