Frame Tagging


Variante des Informationsaustausches von Layer-2-Switches bei der Implementation von VLANs. Dabei wird jedem MAC-Datenpaket ein kurzes Datenfeld (Tag) vorangestellt. Das Tag beschreibt, zu welchem virtuellen Netz das Paket gehört. Damit entfällt der umständliche Austausch von Adresstabellen (siehe VLAN). Allerdings generiert auch dieses Verfahren einen erheblichen Overhead, da jedes Datenpaket um Synchronisationsinformationen erweitert werden muss. Probleme können auch entstehen, wenn durch Hinzufügen des Tags die maximal zulässige MAC-Paketlänge überschritten wird. Das Paket würde dann als fehlerhaft erkannt und verworfen. Dieses Problem wurde lange Zeit nur herstellerspezifisch gelöst, was nicht gerade zur Verbreitung von VLANs beitrug. Inzwischen hat man aber in IEEE 802.1Q eine Lösung genormt.

Eine Variante des Frame Taggings benutzt kein zusätzliches Feld, sondern wertet statt dessen zur Gruppierung in VLANs andere Protokollinformationen aus. So können mit einigen Switches virtuelle LANs mit Hilfe von Subnetzadressen oder Protokolltypen gebildet werden. Dies ermöglicht z.B. auch das Zusammenfassen von nicht routbaren Protokollen wie NetBIOS und LAT zu VLANs. Der Nachteil dieser Switches ist allerdings wieder, dass sie sehr leistungsfähig (und damit teuer) sein müssen und vom Administrator umfangreiche Protokollkenntnisse verlangt werden.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Anwenderbericht: Clientmanagement beim Drohnendistributor [12.08.2020]

Ob für das Düngen von Feldern in der Landwirtschaft oder zur Koordination von Rettungseinsätzen – Drohnen lassen sich in vielen Bereichen einsetzen. Es ist ein Markt mit enormem Wachstumspotenzial, und davon profitieren auch Großhändler wie Solectric, die nach einer globalen Steuerung ihres wachsenden Rechnerparks suchten. Von einer Stelle aus sollte sichergestellt werden, dass alle Virenupdates installiert und Windows, Office, Adobe sowie diverse Runtimes überall auf dem gleichen Stand sind. Ein ideales Einsatzgebiet für effizientes Clientmanagement. [mehr]

Grundlagen

Pass-the-Hash-Angriffe [23.06.2020]

Mit einer erfolgreichen Pass-the-Hash-Attacke wird ein Angreifer leicht Administrator der Windows-Domäne. Doch weil es technisch sehr schwierig ist, Inhalte des Arbeitsspeichers zu verteidigen, gibt es für die seit mehr als zwei Jahrzehnten bekannte Sicherheitslücke keinen Patch, sondern nur Empfehlungen für eine bessere Organisation der IT. Der ursprünglich sehr aufwendige Pass-the-Hash-Attacke ist heute nur noch eine Sache weniger Klicks. Wir beleuchten die Grundlagen dieses Angriffsvektors. [mehr]