GG45


GG45 ist eine geschützte Bezeichnung für ein Stecksystem das von der Firma Nexans entwickelt worden ist. GG sollte für GigaGate stehen. Schützen ließ sich aber nur die Bezeichnung GG45, was heute ein Markenname von Nexans ist. GG45 wird als Stecksystem für LAN-Verkabelungen der Kategorien 7A und 8.1 verwendet.

GG45 ist für höhere Datenraten geeignet als für RJ45-Stecker spezifiziert ist. Im GG45-Stecksystem sind die Buchsen, aber nicht die Stecker abwärtskompatible zu RJ45. So können herkömmliche RJ45-Patchkabel verwendet werden, was sie Leistung der gesamten Strecke aber auf die der Kabel (500 MHz entsprechend Kategorie 6A) senkt.

Zusätzlich zu den acht Kontakten des RJ45-Systems besitzt die GG45-Buchse in den oberen äußeren Ecken des RJ45-Steckgesichtes vier weitere Kontakte. Die mittleren 4 RJ45-Kontakte sind nur im Betrieb mit einem RJ45-Stecker verbunden. Die zusätzlichen Kontaktpaare oben rechts und links ermöglichen nach Kategorie 7 die höhere Bandbreite von 600 MHz und mehr. Es werden allerdings nicht alle zwölf Kontakte gleichzeitig verwendet, da Datenkabel nach Norm nur 8 Adern haben. Stattdessen trennt ein Federmechanismus die mittleren RJ45-Kontakte und verlagert sie auf die Gehäusemasse. Dadurch sind ab Cat-7-Betrieb nur noch die äußeren Kontakte der RJ45-Leiste und die zusätzlichen oberen zwei GG45-Kontaktpaare im Einsatz. Durch den größeren Abstand, den nun alle Paare zueinander haben, sind höhere Übertragungsbandbreiten möglich.

Für die Umschaltung auf Kategorie 7 und höher besitzen GG45-Stecker eine zusätzliche Nase an der Front. Der Stecker und die Buchse haben eine kreuzförmige Abschirmung in der Mitte, wodurch eine durchgängige Abschirmung der vier Adernpaare untereinander gewährleistet ist.

In Kooperation mit dem Hersteller Bel Stewart, der ein Marktführer für Datenstecker zur Platinenbestückung ist, wurde das GG45-kompartible ARJ45-Standard für Platinenbuchsen entwickelt.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

New Work – und jetzt? [6.07.2022]

Flexible Arbeitsmodelle sind für viele Unternehmen zum Standard geworden. Das bringt viele Vorteile für die Mitarbeiter – aber auch immer größere Herausforderungen für IT-Administratoren. Denn sie sollen flexibles, sicheres Arbeiten mit hohem Nutzungskomfort ermöglichen, sind dabei aber mit verschiedensten, komplexen Systemumgebungen und einer kritischen Sicherheitslage konfrontiert. Lesen Sie, welche Strategien und Technologien bei der praktischen Umsetzung helfen. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]