Informationssicherheit


Die Informationssicherheit beschäftigt sich mit den Eigenschaften von informationsverarbeitenden und -lagernden Systemen bezüglich der Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Daten. Informationssicherheit dient dem Schutz vor Gefahren und Bedrohungen, der Vermeidung von Schäden und der Minimierung von Risiken. In der Praxis orientiert sich die Informationssicherheit heute an der ISO/IEC-Standard-Reihe 2700x aber auch zunehmend an ISO/IEC 15408 "Gemeinsame Kriterien zur Evaluierung von IT-Sicherheit" (Common Criteria). Der deutsche Anteil an dieser Normungsarbeit wird vom DIN NIA-01-27 IT-Sicherheitsverfahren betreut.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Security-Awareness-Trainings mit KnowBe4 [27.09.2021]

Seit Beginn der Corona-Pandemie arbeiten zahlreiche Mitarbeiter von Zuhause. Phishing-Betrüger versuchen, dies auszunutzen, und die Anzahl der Phishing-E-Mails ist in diesem Zeitraum deutlich gestiegen. KnowBe4 bietet eine Plattform für Security-Awareness-Training und simuliertes Phishing, womit Mitarbeiter in die Lage versetzt werden sollen, Spam- und Phishing-E-Mails besser zu erkennen. Wir haben die Plattform ausprobiert und waren von der Vielfalt der Testmöglichkeiten überrascht. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]