Intelligent Platform Management Interface


Intelligent Platform Management Interface (IPMI) ist eine standardisierte, nachrichtenorientierte Schnittstelle auf Hardwareebene zur Verwaltung und Überwachung von Computern. Die Entwicklung der IPMI-Spezifikation wurd von Intel geleitet. Sie wird von mehr als hundert Computer-Systemherstellern unterstützt.

IPMI-Sub-Systeme funktionieren betriebssystemunabhängig. Dies erlaubt das remote Hardware-Management auch dann, wenn noch gar kein Betriebssystem installiert ist, dieses fehlerhaft ist oder das Rechner-BIOS aktualisiert werden muss. Die Hardware kann sogar ausgeschaltet sein, muss aber am Strom angeschlossen sein und eine LAN-Verbindung haben.

Systemadministartoren können IPMI-Nachrichten dazu benutzten, um den Hardware-Status (Temperaturen, Spannungen, Lüfterdrehzahlen), Inventarinformationen und Hardware-Logs abzufragen oder können Kommandos wie zum Booten oder Herunterfahren geben. Der Standard erlaubt auch Alarmierungsmechanismen über SNMP-Nachrichten. Auch nach dem Start des Betriebssystems kann IPMI weiter funktionieren und Daten an Systemmanagementsoftware weiterleiten.

Inzwischen gilt IPMI auch wegen diverser Sicherheitslücken als veraltet und wird mehr und mehr durch Redfish abgelöst.

Siehe auch:
Data Center Manageability Interface

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Hardware für Virtualisierungsprojekte planen (2) [8.03.2021]

Bei der Planung der Hardware für ein Virtualisierungsprojekt steht der IT-Verantwortliche vor einem großen Berg an Lösungen, Anbietern und unterschiedlichen Techniken. Neben einem Überblick der Komponentenvielfalt schauen wir auch auf hyperkonvergente Systeme, in denen Virtualisierung und Storage miteinander verschmelzen. In der zweiten Folge beschäftigen wir uns mit RAID-Controller, der passenden Netzwerkgeschwindigkeit und vor allem der richtigen Auswahl der Server. [mehr]

Grundlagen

Session Border Controller [16.10.2020]

Ein Session Border Controller stellt vielfältige Möglichkeiten des VoIP-Routings inklusive Sicherheitsfunktionen zur Verfügung. Er lässt sich je nach Hersteller sowohl als physische Appliance als auch in virtueller Form für unterschiedliche Virtualisierungsplattformen bereitstellen. Wir beleuchten die Möglichkeiten, die ein Session Border Controller bietet. [mehr]