International Mobile Equipment Identity


Internationale Mobilfunkgerätekennung

Die IMEI ist eine eindeutige Identifikationsnummer für Mobilfunk-Endgeräte (z.B. Handys). Bei GSM setzt sie sich aus einem Typcode und einer fortlaufenden Herstellungsnummer zusammen und ist daher weltweit eindeutig. Die IMEI wird in einer Gerätedatenbank gespeichert und kann genutzt werden, um die Funkzelle, in der sich ein Gerät befindet, zu bestimmen oder um gestohlene Handys zu sperren.

Siehe auch:
IMSI

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Einrichtung und Verwaltung von Exchange Online (3) [21.10.2019]

Ist Office 365 eingerichtet, steht die Grundkonfiguration der Umgebung in Exchange Online an. Hier gibt es Aufgaben, die spezifisch für Office 365 gelten und solche, die dem erfahrenen Exchange-Admin vertraut vorkommen. Dieser Artikel führt durch die Verwaltung von Benutzern und Postfächern. Im dritten und letzten Teil des Workshops schauen wir uns die Arbeit mit Verteilergruppen an. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Aktuelle Nachricht

Alt und Neu verbinden [22.10.2019]