International Mobile Telecommunications-2000


International Mobile Telecommunications-2000 (IMT-2000) ist ein globaler Standard für den Mobilfunk der dritten Generation (3G), der durch einen Satz unabhängiger ITU-Empfehlungen definiert wird. IMT-2000 umfasst ein Rahmenwerk für den weltweiten Mobilfunkzugang durch die Zusammenschaltung der diversen Systeme von terrestrischen und/oder Satelliten-basierten Netzwerken.

Da bei ITU-Standardisierung eine Vielzahl unterschiedlicher Interessen unter einen Hut gebracht werden mussten, kann man eigentlich nur von einer Standard-Familie sprechen. Diese Komplexität ist ein Grund für die langsame Umsetzung von UMTS. So sind z.B. fünf verschiede Zugriffsmethoden für den Mobilfunk definiert worden:

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Exchange Online verwalten (1) [8.08.2022]

Exchange Online lässt sich wie eine lokale Installation von Exchange über zwei Wege konfigurieren – das Exchange Admin Center und die Exchange Management Shell. Beide Tools stellen wir Ihnen in diesem Beitrag vor und geben Ihnen nützliche Tipps für die tägliche Administration an die Hand. Im ersten Teil schauen wir uns die Nutzung des Exchange Admin Center genauer an. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]