Kryptogeld


Kryptogeld ist Fiatgeld (Tauschmittel ohne eigenen Wert) in Form digitaler Zahlungsmittel. Bei ihnen werden Prinzipien der Kryptografie angewandt, um ein verteiltes, dezentrales und sicheres, digitales Zahlungssystem zu realisieren. Im Gegensatz zu Zentralbankgeld wird Kryptogeld bis heute ausschließlich durch Private geschöpft.

Kryptogeld gilt in den meisten Ländern nicht als offizielles Zahlungsmittel. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) definiert virtuelle Währungen als nichtstaatliche Erzatzwährungen mit begrenzter Geldmenge.

Das erste wirklich erfolgreiche Kryptogeld dieser Art ist der seit 2009 gehandelte Bitcoin. Neben den bekannteren sind nach dem Vorbild des Bitcoins inzwischen über 3.000 weitere Kryptowährungen in Verwendung, von denen ca. 100 einen täglichen Handelsumsatz von jeweils über 1.000 US-Dollar an entsprechenden Handelsplätzen für Kryptowährungen erreichen. Aktuelle Systeme basieren in der Regel auf distributed Ledgers auf Basis von Blockchains und ausgefeilten Konsensalgorithmen.

Siehe auch:
Ethereum
Monero
Smart Contract
Tether

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Energieeffiziente Beleuchtung im Rechenzentrum [27.10.2021]

In Rechenzentren ist Effizienz das Gebot der Stunde – sowohl beim Energiekonsum als auch bei den Prozessen. Doch nicht nur die IT-Infrastruktur an sich schlägt in der Energiebilanz kräftig zu Buche, sondern auch die Beleuchtung. Denn nicht zuletzt für IT-Fachkräfte sind optimierte Lichtverhältnisse essenziell, etwa um wichtige Parameter exakt ablesen zu können. Warum sich neben der Beleuchtung selbst sogar die Farbe der Racks unmittelbar auf den Energieverbrauch auswirkt, behandelt dieser Fachartikel. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]