Media Gateway Control Protocol


Das MGCP-Protokoll wird wie das Megaco-Protokoll zwischen den Komponenten eines physisch verteilten VoIP-Media-Gateways (Gatekeeper) benutzt. Dabei gibt es keine funktionellen Unterschiede zwischen einem verteilt arbeitenden Gateway und einem monolithischen Gateway. MGCP ist eine Erweiterung des Simple Gateway Control Protocol (SGCP) und ist u.a. über die RFCs 3435, 3660, 3661, 3064, 3149, 3515, 3991, 3992 definiert. Ein MGCP-System besteht aus einem Call Agent, mindestens einem Media Gateway (MG) und einem Signalling Gateway (SG) für den Anschluss an ein PSTN. MGCP wird vor allem von Telefon-Providern genutzt, da seine Client-Server-Architektur mehr Kontrolle über die Teilnehmer erlaubt als die Peer-to-Peer-Protokolle SIP und ITU-T H.323.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Advertorial: Windows Server 2022 – Kostenloses E-Book von Thomas-Krenn [1.12.2022]

Windows Server 2022 ist endlich auf dem Markt! In diesem kostenlosen E-Book der Server-Spezialisten von Thomas-Krenn finden Sie einen kompakten Überblick über alle Neuerungen, die verfügbaren Editionen und das Sicherheitssystem sowie einen Vergleich zwischen Azure Stack HCI und Windows Server. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]