Peripheral Component Interconnect Express


Peripheral Component Interconnect Express (PCIe, PCI-E) ist Standard zum Verbinden von Computer-Peripherie mit dem Chipsatz von Prozessoren. PCIe tritt die Nachfolge sowohl des PCI-Busses als auch des AGP-Busses an. Zu PCI ist PCIe hardwareseitig nicht kompatibel, zur Softwareseite aber schon.

PCIe ist im Gegensatz zum PCI-Bus kein paralleler Bus, sondern eine serielle Punkt-zu-Punkt-Verbindung, die über einen Switch vermittelt wird. Statt des parallelen Busses werden so genannte Lanes verwendet. Diese bestehen aus zwei Leitungspaaren, eins für jedes Richtung, so dass voll-duplex übertragen werden kann. Eine Lane ermöglicht eine Datenrate von 250 MByte/s, bei PCIe 2.0 sogar 500 MByte/s, pro Richtung. Durch Bündelung mehrerer Lanes lassen sich entsprechende Vielfache dieser Datenrate erreichen. Vorgesehen sind die Stufen x1, x2, x4, x8, x12 und x32. Eine Steckkarte funktioniert in einem Steckplatz mit gleicher oder höherer Lane-Anzahl, aber nicht in einem mit einer geringeren.

PCIe ist Hot-Plug-in-fähig, was den Wechsel von Steckkarten im laufenden Betrieb ermöglicht.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Gefahrenabwehr im SOC [22.09.2021]

Keine Technologie schützt gegen alle Bedrohungen. Solange menschliche Hacker eine Lücke in der Abwehr finden, müssen ihnen menschliche Cyber-Security-Analysten gegenüberstehen. Sicherheit braucht Experten, die proaktiv Gefahren suchen und Lücken schließen sowie im Ernstfall unterstützend eingreifen. Wie die Spezialisten vorgehen und welche Anforderungsprofile Unternehmen an sie stellen können, zeigt der Fachartikel über Security Operation Center und ihren Mehrwert gegenüber MDR oder MSPs. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]