Remote Radio Unit


Abgesetzte Funkeinheiten oder engl. Remote Radio Unit (RRU) sind Funk-Transceiver, die direkt in wetterfesten Kästen auf den Funkmasten untergebracht werden. Dadurch sind sie sehr nah an der Antenne und nicht wie früher über ein langes Antennenkabel in abgesetzten Schaltschränken am Fuße der Mobilfunkmasten untergebracht. Dies verringert stark die Dämpfung der Antennenkabel und spart einen Vorverstärker am Anfang der Leitung ein.

Da die RRUs über Glasfaserkabel mit der dem Rest der Basisstation, dem Radio Network Controller (RNC) verbunden werden, kann man das RNC-Equipment von mehreren RRUs in einer Lokation konzentrieren. Das ist wiederum die Voraussetzung für Durchsatzsteigerungen durch spatial diversity, wie HSPA+ Multiflow. Dabei verbindet sich ein Handy mit zwei räumlich getrennten Funkmasten, die an einem RNC hängen, um eine höhere Datenrate zu erzielen.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Netzwerksicherheit und der Faktor Mensch [22.05.2019]

Im stressigen Arbeitsalltag haben Mitarbeiter oft nur wenig Zeit, sich um Sicherheitsfragen zu kümmern. Gleichzeitig finden Cyberkriminelle immer neue Methoden, um an ihre Zugangsdaten zu gelangen. Der Artikel erklärt, warum IT-Administratoren deswegen gut daran tun, das Nutzerverhalten in ihre Überlegungen einzubeziehen. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, mit denen Admins den Nutzer schützen können, ohne dabei den Aufwand merklich zu erhöhen. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]