REP


Robots Exclusion Protocol

Roboter-Ausschluss-Protokoll

Mit Robots sind hier Suchprogramme gemeint, die eigenständig die WWW-Seiten des Internets durchsuchen und indizieren können. Dabei belasten sie natürlich den abgefragten Server. Besonders außer Kontrolle geratene Robots können beträchtlichen Ärger verursachen. Außerdem sind nicht alle ins Internet gestellten Informationen wirklich für die breite Allgemeinheit bestimmt. Daher hat sich mit REP eine Art Quasistandard herausgebildet, mit dem Robots von eigenen Seiten ferngehalten werden können. Die Programmierer der Roboter müssen diese freiwillige Vereinbarung unterstützen. Will man den REP benutzen, so legt man in das Home-Verzeichnis des HTML-Servers eine Datei robots.txt. In dieser wird nach dem REP festgelegt, was ein Roboter auf der jeweiligen Website darf und was nicht.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Emotet – Ein zerstörerisches Comeback [7.12.2022]

Im Jahr 2014 tauchte Emotet zum ersten Mal auf – zunächst als bescheidener Banking-Trojaner. Doch die Cyberkriminellen hinter der Malware dachten weiter: Sie boten als eine der ersten Gruppen Malware-as-a-Service an und nutzen es erfolgreich, um ein massives Botnetz infizierter Systeme aufzubauen und den Zugang an Dritte zu verkaufen. Nach langer Ruheperiode gab es Ende 2021 ein Comeback – und zwar ein rasantes: Bis April 2022 stiegen die Emotet-Fälle um ganze 2700 Prozent. Unser Fachartikel trägt einige Erkenntnisse zu den neuen Methoden und Gefahren von Emotet zusammen. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]