Session Announcement Protocol


Das Session Announcement Protocol (SAP bzw. SAPv1 oder SAPv2) ist ein von der IETF entwickeltes Protokoll, das im RFC 2974 definiert ist. Es dient dem zyklischen Versenden von Sitzungsinformationen per Broadcast durch einen Session Announcer eines Sitzungsverzeichnis (session directory). Der Sinn besteht darin, Daten von Multimedia-Konferenzen wie die Konferenzadresse und toolspezifische Einstellungen den potentiellen Teilnehmern bekanntzugeben. Die mit SAP verschickten Daten sind im Format des Session Description Protocol beschrieben. Genutzt wird dies zum Beispiel im MBONE.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Alles im Blick durch aktives Logmanagement [18.09.2019]

Je komplexer IT-Umgebungen sind, desto schwerer ist es für Systemadministratoren und Entwickler, die Funktion und Sicherheit von Anwendungen und der damit verbundenen IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Um dieser Herausforderung zu begegnen, wurde das Logmanagement mit dem Vorsatz entwickelt, die Überwachung und Fehlerbehebung für Systemadministratoren und Entwickler durch einen verbesserten Einblick zu vereinfachen und zu verbessern. Ziele sind eine verkürzte Reaktionszeit sowie eine Steigerung der Performance. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Aktuelle Nachricht