Switching


Schalten, Vermitteln

Switching ist in der Kommunikationstechnik einer der am häufigsten gebrauchten Begriffe. Da alle mögliche Dinge geschaltet, umgesteckt oder vermittelt werden können, herrscht auch eine gewisse Konfusion bei der Verwendung dieses Begriffes.

Je nachdem, was geschaltet wird, kann man bezogen auf LAN-Techniken mindestens drei Klassen bilden:

Datenpakete



Siehe:
Cell-Switching,
Collapsed Backbone,
dynamisches LAN-Switching,
Mikrosegmentierung,
Paketvermittlung,
Routing-Switch,
Switched Ethernet,
Switched FDDI,
Switched Token-Ring

Leitungen, Verbindungen


Siehe Leitungsvermittlung

Endknoten, Benutzer


Siehe statisches LAN-Switching, VLAN, VPS


Siehe auch:
Cell-Relay
Cut-Through
Datenpaket-Vermittlung
Port-Switch
Segment-Switch
Store-and-Forward
verbindungsorientiert
verbindungslos
Vermittlungstechnik

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Advertorial: Kostenloses E-Book – Der Weg zum schnellen Server [6.12.2019]

Was man beim Server-Sizing aus Performance-Sicht beachten muss: Bei der Auswahl des richtigen Server-Systems spielt die Performance der Hardware oft die wichtigste Rolle. Deshalb ist aktuelles Wissen über leistungsrelevante Hardware-Komponenten von entscheidender Bedeutung. [mehr]

Grundlagen

Virtualisierung von Exchange Server [19.12.2018]

Exchange Server 2016 ist von Microsoft offiziell für die Virtualisierung freigegeben. Es gibt also Support, wenn Probleme auftreten sollten. Wenn die Virtualisierungs-Hosts entsprechend ausgelegt sind, stehen auch virtuelle Exchange-Server performant zur Verfügung. [mehr]