UPC

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Usage Parameter Control

Nutzungsparametersteuerung

Verkehrssteuerung eines ATM-Netzwerkes, die während einer Verbindung die Einhaltung des in der CAC-Phase geschlossenen Verkehrsvertrages (Verbindungsparameter) von der Netzseite her überwacht. Wird z.B. die vereinbarte Bitrate überschritten, so verwirft die UPC die zu viel gelieferten Daten. Anstatt Zellen gleich zu verwerfen, können sie auch mit dem CLP-Bit im Zell-Header markiert werden. Ein ATM-Switch erkennt an diesem Bit, ob eine Zelle übertragen werden muss oder nicht. Switches, die an ihre Leistungsgrenzen geraten, können alle Zellen verwerfen, die das CLP-Bit gesetzt haben, ohne bestehende Verbindungsverträge zu verletzen. Zellen der QoS-Klasse UBR haben das CLP-Bit immer gesetzt.

Siehe auch:
ATM-Dienstklasse
QoS

Aktuelle Beiträge

Praxisleitfaden: So gelingt die Umsetzung des EU AI Act

Die Vorgaben des EU AI Act werden Unternehmen in der kommenden Zeit intensiv beschäftigen. Neben den administrativen Anforderungen steht vor allem die konkrete technische Umsetzung im Fokus. Der Onlinebeitrag erläutert, welche Maßnahmen zu ergreifen sind: So sollten Unternehmen vor allem mit der Risikoklassifizierung der eingesetzten KI nicht zu lange zögern. Doch auch ein effektives Risikomanagement erfordert ausreichende Vorbereitung und eine gute Kenntnis der eigenen IT-Landschaft.