Web Service


Web Service ist eine sehr allgemeine Bezeichnung für die Bereitstellung von verteilten Anwendungen über eine Architektur, die auf SOAP, WSDL und UDDI beruht. Über diese drei Standards hinaus existieren bezüglich Sicherheit, Transportzuverlässigkeit, Transaktionen, Routing, Workflow und Programmierungsframeworks sehr unterschiedliche Konzeptionen, die um Akzeptanz bei Entwicklern und Nutzern kämpfen. So verfolgt Microsoft seine "Global XML Web Service Architecture" innerhalb seiner .NET-Produktstrategie, IBM und OASIS haben das "Web Service Component Model" heraus gebracht, Sun nennt seinen Ansatz "Open Net Environment (Sun ONE)" und HP "Service Framework Specification".

Die für Web Services benötigten Standards können den vier Funktionsgruppen Transport, Paketierung und Erweiterungen, Beschreibungssprachen und Dienstlokalisierung zugeordnet werden.

Transport


Paketierung und Erweiterungen


Beschreibungssprachen


Dienstlokalisierung


Siehe auch:
Binding
Consumer
DPWS
Provider
REST
SOA
Webservice-Choreographie
Webservice-Orchestrierung

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Leistungsüberwachung von Windows Server 2019 (1) [2.08.2021]

Auch unter Windows Server 2019 gibt es Faktoren, die die bestmögliche Leistung des Systems negativ beeinträchtigen können. So die Zugriffsgeschwindigkeit der physischen Datenträger, die für alle laufenden Prozesse zur Verfügung stehende Speichermenge, die Prozessorgeschwindigkeit und der Datendurchsatz der Netzwerkschnittstellen. Mangelt es hier an Performance, stehen zur Überprüfung passende Bordmittel bereit. Im ersten Teil des Workshops schauen wir uns an, wie wir die Leistungsüberwachung einrichten, Indikatorendaten beobachten, Sammlungssätze nutzen und Speicherengpässe beheben. [mehr]

Grundlagen

Storage-Virtualisierung [16.06.2021]

In unserer Grundlagen-Rubrik erklären wir wichtige Aufgaben und Technologien aus dem Arbeitsalltag eines Netzwerk- und Systemadministrators. Hier erfahren Sie anhand prägnanter Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des jeweiligen Themenfeldes Hintergründe und Zusammenhänge in kompakter, praxisnaher Form. [mehr]