Webservice-Orchestrierung

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Unter der Orchestrierung von Webservices versteht man ihre Anordnung zur Zusammenstellung von Geschäftsprozessketten sowie die Bereitstellung zusätzlicher Prozesslogik. Dabei geht es um die Beschreibung sogenannter langlaufender Workflow-Transaktionen ("programming in the lange"). Die Bearbeitung eines Kreditvertrages bei einer Bank könnte zum Beispiel als Orchestrierung beschrieben werden. Der gesamte Vorgang kann aus vielen parallelen und sequenziellen Arbeitsschritten bestehen, die sich über einen langen Zeitraum erstrecken können. Die Programmierung innerhalb der einzelnen Arbeitsschritte, die als kurzfristige ACID-Transaktionen ausgeführt werden, sind dagegen nicht Bestandteil der Orchestrierung sondern der Webservice-Choreographie. Diese regelt die konkreten Protokollabläufe zwischen den Webservices wobei die Datenrepräsentation der Schnittstellen wiederum per WSDL beschrieben wird. WS-BPEL ist eine Sprache zur Orchestrierung von Webservices.

Siehe auch:
BPEL
BPEL4WS
WSFL
XLANG

Aktuelle Beiträge

Sonnenschutz für das Smartphone Daniel Richey Sa., 13.07.2024 - 07:00
Der Sommer ist in vollem Gange und für viele steht der Urlaub bevor. Damit Sie auch am Strand bei greller Sonne sowohl das Display Ihres Smartphones ablesen können und das Gerät vor Überhitzung schützen, muss der praktische Handyschirm her.
Direkt übersetzt Daniel Richey Fr., 12.07.2024 - 08:29
Grammarly erhält eine neue Übersetzungsfunktion namens Translate-App Action. Diese soll die mehrsprachige Kommunikation erleichtern und integriert sich hierfür mit Anwendungen wie Atlassian, Jira oder Google Drive.
Smarter suchen im Web Daniel Richey Fr., 12.07.2024 - 07:00
Eine der größten Herausforderungen bei KI-generierten Inhalten ist die Verlässlichkeit der ausgegebenen Daten. Während eine lockere Plauderei mit einem Chatbot nicht zwingend absolut korrekter Fakten bedarf, sieht es bei einer KI-gestützten Recherche im Internet schon anders aus. Genau hier setzt Perplexity AI an.