Wellenlängenmultiplexing

Das ist der Eintrag dazu aus unserem IT-Kommunikationslexikon:

Wellenlängenmultiplexing ist eine alternative Bezeichnung für Frequenzmultiplexing, da das Produkt aus Frequenz und Wellenlänge einer Schwingung für ein Ausbreitungsmedium eine Konstante, die spezifische Lichtgeschwindigkeit des Materials, ist.

Siehe auch:
WWDM

Aktuelle Beiträge

Praxisleitfaden: So gelingt die Umsetzung des EU AI Act

Die Vorgaben des EU AI Act werden Unternehmen in der kommenden Zeit intensiv beschäftigen. Neben den administrativen Anforderungen steht vor allem die konkrete technische Umsetzung im Fokus. Der Onlinebeitrag erläutert, welche Maßnahmen zu ergreifen sind: So sollten Unternehmen vor allem mit der Risikoklassifizierung der eingesetzten KI nicht zu lange zögern. Doch auch ein effektives Risikomanagement erfordert ausreichende Vorbereitung und eine gute Kenntnis der eigenen IT-Landschaft.