Wissen: Berechtigungsmanagement bei der Sovello AG

Rechtevergabe wie am Fließband

Im Zentrum der öffentlichen Diskussion um Industriespionage, Produkt-Piraterie und Datenlecks in Unternehmen steht die grundlegende Frage: Wer darf was wann lesen? Mit dieser Problematik sah sich auch der Hersteller von Solarmodulen, die Sovello AG aus Bitterfeld-Wolfen, konfrontiert. Um sensible Daten zu schützen und den produktiven Betrieb trotzdem nicht unnötig zu behindern, war eine smarte Lösung für die Vergabe von Zugriffsberechtigungen für Personen und Personengruppen gefragt. Unsere Reportage zeigt, welche Funktionen das Werkzeug zum Rechtemanagement mitbringen musste und ob es diese Anforderungen erfüllt hat.
Dezember 2011 / Oliver Fischer
[Rubrik: Wissen | Beitragsart: Reportage]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Dezember 2011 des IT-Administrator von Seite 76 bis 77.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.