Praxis: Typische Hürden von Unified Communications-Projekten meistern

Korrekt kommunizieren

Inzwischen bezweifelt kaum jemand mehr, dass eine Unified Communications-Plattform einen enormen Mehrwert bietet. Diese Technologie hat in vielen Unternehmen bereits den Nachweis erbracht, die Geschäftsprozesse zu beschleunigen und deren Profita - bilität zu erhöhen. Die Integration einer solchen Plattform in ein Unternehmenskonzept ist jedoch nicht immer einfach und kann aus vielen Gründen scheitern. Mangelnde Kommunikation, falsche Prioritäten und falsch ver stan dene Anforderungen der Nutzer beziehungsweise der Fachabteilungen lassen oftmals auch das bestgeplante UC-Projekt scheitern. Für die erfolgreiche Integration einer UC-Plattform gibt dieser Artikel daher praxisnahe Hinweise.
September 2012 / Mathias Hein
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Systeme]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe September 2012 des IT-Administrator von Seite 42 bis 45.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.