Praxis: Read-only Domänencontroller einrichten

Aus der Schusslinie

Domänencontroller spielen eine grundlegende Rolle in Windows-Umgebungen. Aufgrund ihrer Bedeutung müssen die Server besonders geschützt werden. In Außenstellen manchmal ein schwieriges Unterfangen. Deshalb bietet Microsoft den schreibgeschützten Domänencontroller an. Das Ziel: eine dezentrale DC-Verfügbarkeit bei höchstmöglicher Sicherheit. Wie Sie diesen Read-only Domänencontroller in der Praxis einsetzen und welche Besonderheiten er mitbringt, lesen Sie in diesem Workshop.
Dezember 2012 / Ulf B. Simon-Weidner
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Dezember 2012 des IT-Administrator von Seite 59 bis 63.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.