Praxis: Zugriffsbeschränkungen mit AppSense Application Manager umsetzen

Lizenzen verschlanken

In Zeiten von BYOD und virtuellen Desktops besteht neben den technischen Herausforderungen auch eine große organisatorische Hürde: die Lizenzierung. Denn nach wie vor gibt es nicht wenige Programme, die pro Gerät zu lizenzieren sind. Angesichts der Fülle an Geräten, mit denen Benutzer auf zentral bereitgestellte Anwendungen zugreifen, ist mit explosionsartig steigenden Lizenzkosten zu rechnen. Um hier für mehr Kontrolle zu sorgen, erlaubt es der AppSense Application Manager, den Start einer zentralen Applikation auf bestimmte Geräte einzuschränken. Wir zeigen Ihnen in diesem Workshop, wie das geht.
März 2013 / Jan Hendrik Meier
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe März 2013 des IT-Administrator von Seite 58 bis 59.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.