Praxis: Exchange-Spamfilter mit Bordmitteln

Kampf den Werbemails

Alle Welt rüstet auf gegen unerwünschte Werbemails – auch Spam genannt. Und wie auch bei Computerviren verdienen heute zahlreiche Hersteller gutes Geld mit dem Verkauf von Tools zu Spamabwehr. Wer einen Exchange Server 2003 einsetzt, kann sich die Investition in Spamkiller vielleicht sparen, denn Exchange hat bereits einige Werkzeuge zur Spamvernichtung mit an Bord. Dieser Workshop zeigt, wie Sie ohne kostenpflichtige Zusatzsoftware die Postfächer Ihrer Exchange-Benutzer weitestgehend spamfrei halten können.
Oktober 2004 / Bernd Kruczek
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Oktober 2004 des IT-Administrator von Seite 26 bis 31.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.