Praxis: Antivirensoftware richtig konfigurieren

Die Einstellung muss stimmen

Die Installation einer Schutzlösung gegen Computerviren alleine reicht nicht aus. Denn die Standardeinstellungen von Antivirensoftware sind oft entweder nicht auf optimalen Schutz konfiguriert oder schießen über das Ziel hinaus. Getreu dem Motto “Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser” zeigen wir Ihnen, was bei der richtigen Konfiguration von Antivirensoftware in einem Unternehmen zu beachten ist.
Oktober 2004 / Marc Schneider
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Oktober 2004 des IT-Administrator von Seite 32 bis 34.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.