Praxis: Telekommunikationsüberwachung in Unternehmen

Regeln für den großen Bruder

Die in einem Unternehmen vorhandenen Telekommunikationseinrichtungen und -anlagen sind keinesfalls von staatlichen Überwachungsmaßnahmen ausgenommen. Auch in diesem Umfeld kann es vorkommen, dass Behörden an die zuständigen Mitarbeiter herantreten und wegen des Verdachts von Straftaten eine Überwachung der Internetaktivitäten der Angestellten verlangen. Dieser Beitrag beleuchtet anhand eines Beispiels die Voraussetzungen für eine staatliche Telekommunikationsüberwachung.
Januar 2006 / Jörg Knupfer
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Recht]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Januar 2006 des IT-Administrator von Seite 52 bis 53.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.