Praxis: Windows-VPN mit Bordmitteln

Tunnel durch das Netz

Viele Unternehmen setzen heute reine Windows-Netzwerke ein, da das Betriebssystem benutzerfreundlich und leicht zu administrieren ist. Doch die Konfiguration eines virtuellen privaten Netzes (VPN) unter diesen Systemen hat einen schlechten Ruf und gilt als kompliziert und unübersichtlich. Mit Windows XP auf Clientseite und dem Windows Server 2003 ist der Aufwand zum Aufbau eines VPNs jedoch viel geringer als früher. Dies kann in vielen Fällen die Anschaffung einer VPN-Lösung von Drittanbietern überflüssig machen. Dieser Workshop zeigt, wie Sie ein Windows-VPN aufbauen und was Sie dabei beachten sollten.
Februar 2006 / Dr. Götz Güttich
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Februar 2006 des IT-Administrator von Seite 46 bis 49.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.