Praxis: Penetrationstests mit Metasploit

Angriffslustig

Netzwerke sind von Natur aus für Attacken anfällig – von innen wie von außen. Und die Zahl der potenziellen Angriffspunkte steigt mit jeder neuen Komponente. Für Administratoren ist es umso wichtiger, über Schwachstellen rechtzeitig Bescheid zu wissen. Nur so lassen sich gezielte Angriffe mit Exploits abwehren. Das Metasploit-Framework ermöglicht sogenannte Penetration-Tests, mit denen Sie Ihre eigene Infrastruktur testweise angreifen können. Wie die Open Source-Software funktioniert, lesen Sie in diesem Workshop.
August 2013 / Dr. Holger Reibold
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe August 2013 des IT-Administrator von Seite 62 bis 67.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.