Wissen: Unified Messaging für Unternehmen mit verteilten Standorten

Nahtlos kommunizieren

Die zunehmende Internationalisierung und Dezentralisierung sowie die weltweite Vernetzung verändern die moderne Arbeitswelt ebenso wie die IT- und TK-Strukturen eines Unternehmens. In den Standorten eines Konzerns sind beispielsweise ganz unterschiedliche Messaging-Systeme und TK-Anlagen im Einsatz. Soll konzernweit eine neue Unified Messaging-Software eingeführt werden, sind die Anforderungen an Installation, Sicherheit, Routing, Administration und Überwachung komplex. In diesem Artikel stellen wir praxisnahe Wege vor, die TK- und IT-Anlagen zu Unified Messaging vereinen.
Mai 2014 / Sibylle Klein
[Rubrik: Wissen | Beitragsart: Know-How]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Mai 2014 des IT-Administrator von Seite 96 bis 98.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.