Wissen: Umfassender Ansatz zu Backup und Datenverfügbarkeit

Speichervereinigung

Oft werden Backup und Datenverfügbarkeit, getrennt betrachtet, da Datensicherungssysteme traditionell von Primärspeichersystemen getrennt beschafft und eingesetzt wurden. Da sich Organisationen jedoch immer mehr modernen Primärspeichersystemen mit integriertem Datensicherung zuwenden, sind Datensicherung und Datenverfügbarkeit keine separaten Überlegungen mehr. Dieser Artikel beschreibt detailliert, wie drei wesentliche Grundlagen – Fehlertoleranzarchitektur, moderne Speicher-Snap shots und Datenanalyse – zusammenarbeiten, um die Basis für hohe Datenverfügbarkeit sowie für eine effektive Datensicherungsplattform zu liefern.
Juli 2014 / Sheldon D’Paiva
[Rubrik: Wissen | Beitragsart: Know-How]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2014 des IT-Administrator von Seite 102 bis 104.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.