Wissen: SSL-Proxys als zusätzlicher Schutzmechanismus

Wachmann in der Mitte

Proxy-Appliances am Übergang vom Unternehmensnetz ins Internet kommen heute in zahlreichen Unternehmen zum Einsatz. Die Geräte verhindern unter anderem, dass "gute" Mitarbeiter "böse" Dinge wie beispielsweise Viren oder Spyware aus dem Internet in das Unternehmensnetz einschleusen oder Phising-Attacken zum Opfer fallen. Wird die Verbindung zu einem Webserver jedoch verschlüsselt – wie es beispielsweise bei den meisten Webmail-Angeboten der Fall ist – so können Proxy-Server den Inhalt der dazugehörigen Übertragungen nicht mehr kontrollieren. Abhilfe schafft hier eine neue Generation von Sicherheitsprodukten: so genannte SSL-Proxys.
März 2006 / Martin Walzer
[Rubrik: Wissen | Beitragsart: Grundlagen]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe März 2006 des IT-Administrator von Seite 61 bis 63.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.