Wissen: Viel hilft viel – aber leider nicht immer

Terminalserver erfolgreich auf 64-Bit-Windows-Systeme migrieren

Viele Quellen (nicht zuletzt Herstellerinformationen) behaupten, dass die Migration auf die 64-Bit-Varianten der gängigen Windows-Betriebssysteme eine Reihe von Vorteilen bringt. Primär wird die Unterstützung großer Arbeitsspeicher als Hauptargument für den Einsatz der x64-Editionen von Windows XP Professional und Windows Server 2003 ins Feld geführt. Insbesondere im Zusammenhang mit Terminalservern und den zugehörigen Benutzerzahlen kursieren Aussagen in Internet-Foren und Whitepapers, die neugierig auf 64 Bit machen. Dieser Artikel beleuchtet die damit zusammenhängenden Zahlen und Aussagen ein wenig genauer.
Juli 2006 / Bernhard Tritsch
[Rubrik: Wissen | Beitragsart: Grundlagen]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2006 des IT-Administrator von Seite 58 bis 62.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.