Schwerpunkt: Azure Site Recovery

Kontinuität gesichert

Azure Site Recovery soll Unternehmen beim Schutz wichtiger Anwendungen unterstützen, indem es die Replikation und Wiederherstellung von physischen oder virtuellen Computern koordiniert. Der Dienst erlaubt, das eigene Rechenzentrum, einen Hosting-Dienstanbieter oder Azure als Standort für die Replikation zu verwenden. So entfallen Kosten und Mühen, einen eigenen sekundären Standort aufzubauen und zu verwalten. Umgebungen lassen sich per Replikation von virtuellen Computern anhand von Richtlinien schützen. Site Recovery koordiniert und verwaltet die fortlaufende Replikation von Daten, indem es in vorhandene Technologien wie Hyper-V Replica, System Center und SQL Server AlwaysOn integriert werden kann. Dieser Workshop zeigt Funktionsweise und Einsatz des neuen Business Continuity-Dienstes.
Mai 2015 / Michel Lüscher und Florian Frommherz
[Rubrik: Schwerpunkt | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Mai 2015 des IT-Administrator von Seite 78 bis 81.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.