Praxis: Windows Server 2016 als Nano-Installation

Klein, aber oho

Mit Windows Server 2016 führt Microsoft neben dem Core-Server eine weitere minimale Serverinstallation ein. Diese trägt die Bezeichnung "Nano", basiert auf 64 Bit und ist vor allem für Cloudanwendungen interessant – auch im Private Cloud-Umfeld. Durch den Verzicht auf Komponenten des Betriebssystems wird der kleine Server nicht nur sicherer, er benötigt auch massiv weniger Ressourcen. Was den Server-Zwerg zum Riesen macht, zeigt unser Artikel.
November 2015 / Thomas Joos
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe November 2015 des IT-Administrator von Seite 46 bis 48.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.