Praxis: Private Cloud und OpenStack

Das moderne Fließband

Das OpenStack-Projekt möchte den Erfolg des Open Source-Modells bei der Entwicklung von Linux auch bei der Schaffung eines Cloud-Frameworks wiederholen. Damit wird die Basis für private und öffentliche Clouds geschaffen, die auf offenen Standards und freiem Sourcecode basieren und somit Vendor Lock-in verhindern. Erfahren Sie, was hinter OpenStack steckt.
Februar 2016 / Thore Bahr
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Februar 2016 des IT-Administrator von Seite 52 bis 53.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.