Schwerpunkt: SAP HANA sicher konfigurieren und verwalten

Behüteter Datenschatz

SAP ist in vielen Unternehmen die Standardanwendung schlechthin und die In-Memory-Variante SAP HANA spielt künftig eine immer größere Rolle. Unsichere Konfigurationen und die hohe Komplexität von SAP-Implementierungen bergen jedoch enorme Risiken: Durch die enge Verzahnung von Datenbanken und Applikationen haben Schwachstellen unmittelbare Auswirkungen. Die direkte Anbindung mobiler Hardware und externer Anwender vergrößern zudem die Angriffsfläche. Mit den richtigen Anpassungen sorgen Sie für Sicherheit.
März 2016 / Juan Perez-Etchegoyen
[Rubrik: Schwerpunkt]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe März 2016 des IT-Administrator von Seite 98 bis 101.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.