Schwerpunkt: SQL Server: Heap vs. gruppierter Index

Eine Frage der Datenhaltung

In Microsoft SQL Server lassen sich Daten entweder in Form gruppierter Indexe oder von Heaps – also nicht-gruppiert – abspeichern. Jede Variante hat ihre Stärken, aber auch Schwächen und eignet sich für bestimmte Anwendungsfälle. Falsch eingesetzt, bremsen Sie im schlimmsten Fall Ihren Datenbankserver ordentlich aus. Welches Verfahren für welches Szenario geeignet ist, lesen Sie in diesem Beitrag.
Dezember 2016 / Uwe Ricken
[Rubrik: Schwerpunkt]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Dezember 2016 des IT-Administrator von Seite 86 bis 88.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.