Praxis: Windows Storage Server 2003 R2

Speicherserver out of the box

Windows Storage Server 2003 R2 stellt als NAS-Lösung (Network Attached Storage) eine flexible, einfach zu verwaltende Alternative zur Konsolidierung des Datei-, Druck- und Anwendungsspeichers dar – ohne eine Investition in eine Fibre-Channel-Infrastruktur (SAN) zu erfordern. Dieser Artikel beschreibt die Funktionen und Vorteile von Windows Storage Server 2003 R2, gibt einen Überblick über die neuen Features, beschreibt die Einrichtung eines Storage Servers und gibt einen Ausblick auf die Performance der am Markt befindlichen Geräte.
April 2007 / Marc Grote
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe April 2007 des IT-Administrator von Seite 23 bis 27.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.