TechEd 2007 - Reise zur Dynamik

Editorial

Liebe Leser,

Anfang Juni fand in Orlando die Microsoft TechEd 2007 statt. Bob Muglia – Vice President für Server und Tools bei Microsoft – eröffnete die Konferenz: In seiner Rede versprach er ausdrücklich, mal nicht über Microsofts Visionen zu reden.

Stattdessen beschäftigte er sich mit der "Reise zur Dynamik". Unterstützt wurde er dabei von Tom Bittman (Vice President und Chief of Research in Infrastructure and Operations bei Gartner). Dieser erklärte, dass sich die Veränderungen in der Gesellschaft hinsichtlich der Erwartung schneller Antwortzeiten auch maßgeblich auf die IT-Infrastrukturen auswirken würden.

Diese müssten – um zukunftssicher und wettbewerbstauglich zu sein – wesentlich dynamischer und agiler werden. Daher sei die Agilität und Veränderbarkeit einer IT-Infrastruktur ein wesentliches Kriterium dafür,wer überlebe. Bei den präsentierten Zahlen war besonders interessant, dass Unternehmen heutzutage etwa 70 Prozent der IT-Kosten in den Betrieb der existierenden Umgebungen investieren müssen,womit die Komplexität die Agilität übertrumpft.

Im weiteren Verlauf der Keynote wurden Microsofts unterschiedliche Produkte und Strategien präsentiert, die bereits heute eine dynamische und agile Infrastruktur ermöglichen. Als Kernkomponenten für dynamische Infrastrukturen wurden Federation, Interoperabilität und Sicherheit genannt.

Großes Augenmerk wurde auf die Virtualisierung gerichtet: Zum einen unterstützt der “System Manager Virtualization Machine Manager” die Administratoren bei der dynamischen Verwaltung von Virtuellen Maschinen, zum anderen überwacht der “Microsoft Operations Manager 2007” die System- und Applikationsinfrastrukturen. Über eine Integration beider Produkte lassen sich Probleme bei Engpässen der Applikationen über ein “Scale-Out” durch das Hinzufügen weiterer Maschinen beheben.

Übergreifend betrachtet dürfen wir gespannt auf die neuen Produkte und Möglichkeiten bleiben.Auch sollten Sie sich – im Sinne seines Kerngeschäftes – darauf vorbereiten, auch innerhalb des eigenen Unternehmens dynamischere Infrastrukturen anzubieten. Auch der IT-Administrator wird künftig auf die Thematik und Produkte eingehen.

Ihr

Ulf B. Simon-Weidner

Ulf B. Simon-Weidner ist MVP für Windows Server - Directory Services

Juli 2007 / Ulf B. Simon-Weidner
[Rubrik: Rubriken | Beitragsart: Editorial]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2007 des IT-Administrator von Seite 3 bis 3.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.