Schwerpunkt: Konvergierte versus hyperkonvergente Infrastrukturen

Software-definierte Speicherzentren

Konsolidierte Infrastrukturen versprechen seit einiger Zeit, vor allem in virtualisierten Umgebungen für deutlich mehr Leistung zu sorgen. Aufgrund der Vielzahl an Begrifflichkeiten ist es für den IT-Verantwortlichen wichtig, die Unterschiede zwischen konvergenten Systemarchitekturen und hyperkonvergenten Infrastrukturen zu beachten.
Dezember 2018 / Norbert Deuschle
[Rubrik: Schwerpunkt]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Dezember 2018 des IT-Administrator von Seite 86 bis 88.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.