Praxis: Windows-Clients mit Defender Firewall absichern

Scharf schalten in fünf Minuten

Mehr Netzwerk- und Clientsicherheit lässt sich nicht nur durch teure Lösungen und viel Feinjustierung erreichen. In diesem Artikel stellen wir eine Quick-and-Dirty-Lösung vor, die die Messlatte für einen Angreifer hoch genug legt, um als Administrator ruhiger schlafen zu können. Das Konzept funktioniert mit jeder beliebigen Software-Firewall, wir bedienen uns aber der vorhandenen Systemwerkzeuge: Windows Defender Firewall und Gruppenrichtlinien.
Januar 2019 / Mark Heitbrink
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Januar 2019 des IT-Administrator von Seite 37 bis 39.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.