Praxis: VoIP und Network Address Translation

Schlechte Verbindung

Die begrenzte Verfügbarkeit von öffentlichen IPv4-Adressen erfordert die Übersetzung privater IP-Adressen in öffentliche mit Hilfe der Network Address Translation. Diese arbeiten zwar transparent und beeinflussen die übermittelten Datenströme nicht, doch für Voice-over-IP müssen die Endgeräte die hierfür notwendigen Zusatzfunktionen verstehen und das STUN-Verfahren richtig konfiguriert sein.
Januar 2019 / Mathias Hein
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Januar 2019 des IT-Administrator von Seite 52 bis 57.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.